Kamishibai: Kindergeschichten im Papiertheater

Bildung  · 

Kamishibai: Kindergeschichten im Papiertheater

Kamishibai bedeutet auf japanisch „Papiertheater”. Es stellt die in Japan beliebte traditionelle Art des Geschichtenerzählens dar.

Dabei wird ein kleines Holztheater auf den Tisch gestellt, auf dem Illustrationstafeln hin- und hergeschoben werden, auf deren Rückseite die Texte enthalten sind. Diese Art des Geschichtenerzählens erzeugt große Konzentration, die das Publikum in seinen magischen Bann zieht, sodass ein ganz besonderer Augenblick miteinander geteilt wird, in dem man zusammen lacht, staunt und sich vergnügt.

http://www.youtube.com/embed/v6URceEr_zc

Üblicherweise werden die Geschichten von einem Erwachsenen an Kinder erzählt; wie wir jedoch festgestellt haben, wird Kamishibai in manchen Schulen immer stärker auch als Lehrmittel eingesetzt. Bisher sind uns wenige Beispiele bekannt, aber wir möchten hier eines mit Ihnen teilen.

In den Geschichten geht es um die Förderung von Werten wie Liebe, Freundschaft, Dankbarkeit, usw. Beim Einsatz als Lehrmittel werden die Schüler zudem dazu angeregt, ihre Vorstellungskraft zu nutzen, einander zu helfen, sich anzustrengen, Geschichten zu erfinden und zusammen in der Gruppe mit ihresgleichen zu arbeiten.

Kamishibai zu Hause

Diese Art von Aktivität kann sehr erfüllend sein, sei es auf einem Kinderfest oder zur Durchführung in der Familie. Die Kinder folgen der Handlung mit großer Aufmerksamkeit und nehmen mit ihrer Vorstellungskraft und ihren Emotionen bis zum Ende Anteil.

Es sind weder Geschichten für Babys noch für sehr kleine Kinder; es gibt Geschichten für ältere Kinder, wie in dem Video, das diesen Beitrag begleitet gezeigt wird und Märchen.

Irgendwann möchte das Kind die Geschichte möglicherweise seinen Geschwistern oder Freunden auf einem Kinderfest erzählen. Dadurch entsteht eine gesunde Atmosphäre, die die Beteiligung aller an einer friedlichen und pädagogisch wertvollen Aktivität fördert.

Kamishibai im Unterricht

Die Kinder werden in Gruppen eingeteilt und jede Gruppe muss eine Geschichte erzählen. Hierzu werden sie in Gruppen aufgeteilt und ...

- erfinden eine unterhaltsame Geschichte für die übrigen Kameraden
- erstellen Struktur, Ablauf der Geschichte und Illustrationen
- schreiben die Geschichte auf und fassen sie auf der Rückseite der Illustrationstafeln zusammen
- lernen, die Geschichte vor anderen zu erzählen

All diese Tätigkeiten unterstützen die emotionale Erziehung der Kinder und statten sie mit für ihre Entwicklung nützlichen Hilfsmitteln aus.

Der spanische Verlag Sieteleguas hat eine Sammlung von Anleitungen für Kamishibai im Angebot, in denen Know-How und Tipps zur interessanten Gestaltung zur Verfügung gestellt werden.

Die Kamishibai sind nicht nur für Kleinkinder und Vorschüler geeignet; je nach Alter kann der Beteiligungsgrad an der Darstellung geändert und somit auch den verschiedenen zu erarbeitenden Fähigkeiten angepasst werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schlüsselwörter des Beitrags: Kamishibai, Kindergeschichten, Papiertheater, Sieteleguas

Beitrag kommentieren